Skip to content

Urheberrechtsnovelle: Fragt eure lokalen Politiker

Fragt eure lokalen Politiker (allen voran die Bundestagsabgeordneten), wie sie zu Gesetzesvorhaben wie der neuen Urheberrechtsnovelle stehen. Carsten hat genau das getan und seine Antwort veröffentlicht. Wenn euch die Antwort nicht gefällt, fragt noch einmal nach. Fragt nach, bis ihr konkrete Aussagen habt. Bleibt sachlich. Wendet euch an die Politiker, die direkt oder indirekt Einfluss nehmen können. Belegt eure Aussagen mit objektiven Gründen. Begreift euch als Chef des Ladens "Deutschland", denn du bist Deutschland :-).

Warum antwortet man als Politiker(in) auf eine simple Frage zweieinhalb Seiten lang ohne eine konkrete Aussage zur eigenen Position? Damit man später nicht darauf festgenagelt werden kann? Und die Antwort auf eine Email von Carsten kam per Post zurück, nicht etwa per Email.

Im Bezug auf die digitale Demokratie haben unsere Volksvertreter (grob pauschalisiert, ich weiß) noch Nachholbedarf. Das gilt es zu ändern. Aber bitte dringend, denn entscheiden über die digitale Zukunft werden sie jetzt schon - obwohl sie sie nicht begreifen.

Trackbacks

Marco Gabriel on : Urheberrechtsnovelle: Franktionsübergreifende Standardantwort?

Show preview
Carsten war nicht der einzige, der mal bei Abgeordneten nachgefragt hat, wie diese zur kommenden Urheberrechtsnovelle stehen. Und er war auch nicht der einzige, der eine Antwort bekommen hat. Das komische daran ist, daß beide Antworten sich bis auf ein pa

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
BBCode format allowed
You can use [geshi lang=lang_name [,ln={y|n}]][/geshi] tags to embed source code snippets.
Form options
tweetbackcheck cronjob