Skip to content

Trackback Spam Gegenmaßnahmen

PHP

Da der Spammer es noch immer nicht aufgegeben hat und munter weiterspammt, habe ich zu Gegenmaßnahmen gegriffen. Alleine in den letzten 15 Stunden waren es über 120.000 Versuche, einen Kommentar im Blog zu hinterlassen.

Daraufhin habe ich getestet ob das verwendete Botnetz auf Redirects reagiert oder sie ignoriert. Und wie schön, es folgt 302er Redirects. Aus diesen Grunde läuft ein kleines PHP-Script anstelle meiner comment.php:

  1. <?php
  2. header("Location: ".$_POST["url"]);
  3. ?>

Dadurch werden die Requests des Botnetzes auf die beworbene Seite umgeleitet.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Jamma Tino Schwarze on :

Sehr gute Idee! Obwohl es vermutlich Kollateralschäden macht, wenn das viele tun - die Spammer hosten ja nicht selbst, sondern schlüpfen i.d.R. bei irgendwelchen Free-Hostern unter. :-(

Jamma.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
BBCode format allowed
You can use [geshi lang=lang_name [,ln={y|n}]][/geshi] tags to embed source code snippets.
Form options
tweetbackcheck cronjob