Skip to content

"Fachhändler"

Vor ein paar Tagen schon gesehen, jetzt aber erst aufgeschrieben: Einen Eintrag aus dem Debianforum, der so lustig sein könnte, wenn der "Fachhändler" es nicht ernst meinte:

....supported unsere Hardware ausschließlich nur FAT und NTFS. Andere Dateisysteme wie die von Linux oder Unix bedürfen aufgrund ihrer agressiven Schreibtechnik spezieller Festplatten. Das weiß aber heutzutage inzwischen jedes Kind. Aus diesem Grunde kann davon ausgegangen werden, dass die Verwendung eines von uns nicht zerifizierten Betriebssystems zum beschriebenen Schaden geführt hat. Ein Garantieanspruch ist damit leider erloschen

aus diesem Grunde würden wir Ihnen dringlichst anraten, das für dieses spezielle Gerät besonders angepasste Betriebssystem Windows XP Home fortan alleinig zu verwenden. Damit erhöht sich die Nutzungsdauer ihres Gerätes dramatisch

Was wäre eigentlich, wenn ich in einer virtuellen Maschine (VMware, VirtualPC, Xen etc.) ReiserFS oder ext3 nutze? Bügle ich damit dann die Falten aus meinen RAMs?

Update: Beim Hostblogger, Fuckup und Dobschat gibts auch was dazu.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
BBCode format allowed
You can use [geshi lang=lang_name [,ln={y|n}]][/geshi] tags to embed source code snippets.
Form options
tweetbackcheck cronjob