Skip to content

Italien und seine Skandale

Italien, frisch gebackener Fussballweltmeister, scheint nicht wirklich lernfähig. Man bestraft die vier in den Bestechungsskandal involvierten Clubs, in dem man ihnen ein paar Punkte abzieht, damit sie nicht gerade die Meisterschaft gewinnen und drei Clubs müssen in die zweite Liga. Super Bestrafung, kann ich da nur sagen. Scheinbar hält man Schiebereien, Betrügereien und geschobene Spiele für nicht wirklich wichtig.

Dabei geht es nicht so sehr um die Bestrafung an sich sondern vielmehr um die Glaubwürdigkeit des Sports. Schwamm drüber. "Brot und Spiele" wurde in Italien geboren und zumindest dort funktioniert es auch heute noch tadellos.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
BBCode format allowed
You can use [geshi lang=lang_name [,ln={y|n}]][/geshi] tags to embed source code snippets.
Form options
tweetbackcheck cronjob