Skip to content

Dateidatum ändern

Wo uns verschiedenste *nixe (oder neusprachlich auch *nuxe) mit einem simplen "touch meinedatei" das Dateidatum auf den aktuellen Stand bringen lassen, da versagt Windows mit Boardmitteln kläglich. Naja, fast. Es sei denn man nutzt einige undokumentierte Features, die es aus DOS-Zeiten noch bis heute geschafft haben.

Um eine Datei auf das aktuelle Datum zu bringen kann man simpel

copy /b datei+,,

nutzen. Um ein ganzes Verzeichnis auf den aktuellen Stand zu bringen kann man auch Wildcards verwenden:

copy /b *.*+,,

Die ",," am Ende sind übrigens wichtig.

Wenn man Dateien auf ein anderes Datum setzen möchte, muss man sich allerdings externer Tools bedienen. Davon gibts einige. Schön klein und noch dazu Freeware inklusive Source Code (Delphi) ist DDA von Manuel Heim.

  • Twitter
  • Bookmark Dateidatum ändern at del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Digg Dateidatum ändern
  • Bookmark Dateidatum ändern at YahooMyWeb
  • Bookmark Dateidatum ändern at Furl.net
  • wong it!
  • Identi.ca

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

DangerMouse am :

...es soll leute geben, die haben ein paar esentielle *nux-Utilities nativ für Windows kompiliert (http://unxutils.sourceforge.net/), da ist auch touch dabei und funktioniert :-)

user099 am :

hallo und vielen dank. das ist genau das was ich gesucht habe.

Klaus am :

"Wenn man Dateien auf ein anderes Datum setzen möchte, muss man sich allerdings externer Tools bedienen."

Klappt das wirklich garnicht?
Ich bräuchte was in der Art "Setze Datum von Datei xy.jpg auf 18.11.2013" ... und den richtigen Code dafür ;-)

Leider ist Google bei der Recherche nicht hilfreich.

HB am :

Hallo,
nur als Ergänzung. Wer nur das Änderungsdatum auf ein bestimmtes(!) Datum setzen möchte:
In einer DOS-Box mit Adminisratorrechten eröffnet
1. date 31-12-2013 setzen (Format siehe date ohne Datum)
2. wie oben von Marco schon beschrieben
siehe Explorer
ACHTUNG: unbedingt wieder danach das aktuelle Datum setzen!!

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
BBCode-Formatierung erlaubt
Sie können [geshi lang=LANG][/lang] Tags verwenden um Quellcode abhängig von der gewählten Programmiersprache einzubinden
Formular-Optionen
tweetbackcheck cronjob